SV Stöckheim e.V.
 
SV Stöckheim gegen SG Misburg 39:28 (17:14)

SV Stöckheim gegen SG Misburg 39:28 (17:14)

Spielbericht Männliche A-Jugend

SV Stöckheim gegen SG Misburg 39:28 (17:14)

Die ersten Punkte sind eingefahren

Nach den ersten beiden (vermeidbaren) Niederlagen sollte es im zweiten Heimspiel zu den ersten Pluspunkten in der Oberliga kommen.

Mit unseren Gästen der SG Misburg trafen wir auf einen Gegner der letzten Oberligarelegation. Die SG begann ähnlich mit zwei Niederlagen und wir wussten, dass wir uns gegenüber den ersten beiden Spielen insbesondere in unserem Abwehrverhalten erheblich steigern müssen.

Die SG trat stark ersatzgeschwächt an: Ob uns das zu Beginn des Spieles zu sehr in den Köpfen saß? Statt von Anfang an das Spiel klar zu beherrschen, ließen wir uns ein ums andere mal in der Deckung im 1 gegen 1 düpieren und so entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. In der 16. Spielminute stand es 9:9 und es gab eine Zwei-Minuten-Strafe gegen Jasper Streppel. In Unterzahl schien es plötzlich zu klappen. Fünf Tore in Folge bedeuteten eine 14:9 Führung, aber so richtig absetzen konnten wir uns nicht. Eine erneute Zeitstrafe gegen Jasper konnte die SG Misburg zwar nicht durchschlagend näher heranbringen, aber irgendwie vergaben wir plötzlich zu leichte Chancen. Der an diesem Tag gut aufgelegte Patrick Pelzer war mit seinen drei Rückraumtoren in Folge erfolgreich und verkürzte zur Pause für seine Mannschaft zum 17:14.

In der 36. Spielminute kam dann ein wenig Unruhe auf. Misburg kassierte drei Zwei-Minuten-Strafen und wir spielten 6:3. Das diese dreifache Überzahl nicht immer unbedingt ein Selbstläufer sein sollte, bekamen wir am eigen Leib zu erfahren. Anstatt sich abzusetzen spielten unsere Gäste nun unbekümmert auf und erzielten durch gekonnte Einzelaktionen in denen wir uns zu sicher fühlten, das eine oder andere Tor. Bis zum 22:19 in der 38. Spielminute blieb Misburg dran. Danach musste Ole Seibt ein zwei Minuten Strafe absitzen und wiederum Patrick Pelzer warf zum 20:22 Anschlusstreffer. Ein gelungenes Anspiel zu Jasper Streppel an den Kreis und eine schöne Einzelaktion von Jonas Unger brachten uns dann mit vier Toren in Front (24:20). Von nun an konnten wir uns so langsam absetzen. Über die Spielstände 28:22 (48. Minute) und 35:26 (56. Minute) fuhren wir am Ende mit 39:28 einen hart umkämpften Heimsieg ein.

Nach dem Spiel herrschte große Freude bei der Mannschaft und dem Trainerteam, die ersten Pluspunkte sind auf unserem Konto.

Mit 2:4 Punkten und der Erkenntnis, dass unser Abwehrverhalten weiterhin verbessert werden muss, gehen wir nun in die Herbstferien.

Unser nächste Spiel bestreiten wir am 31. Oktober 2021 in Northeim. Unser Bus fährt um 14:30 Uhr vom Parkplatz Zoo ab. Wer Interesse hat uns auswärts tatkräftig zu unterstützen meldet sich bitte bei:

stefan.haese@icloud.com oder per Nachricht auf Tel. 015158053816

 

HINWEIS: Jugendspieler*innen des SV Stöckheim fahren kostenlos mit, alle anderen Fans und Interessierte zahlen einen Fahrtkostenzuschuß von 10,00 Euro.