Männliche C2 gewinnt knapp ihr Heimspiel gegen Hornburg

Obwohl am Samstagnachmittag um 16:00 Anwurf war, konnte man in den ersten 8 Spielminuten denken, die Spieler seien noch im Tiefschlaf. In der Abwehr wurde nicht zugefasst, bei Freiwürfen wurde kein Block gestellt und im Angriff gab es diverse Fang- und Abspielfehler. Es stand 6:5.
Dann wurde der Schalter umgelegt. Es gab schöne Anspiele von Arne H. und Ben v. E. an den Kreis, die von Jan-Sebastian H. sicher den Weg ins Hornburger Tor fanden. Auch Lennard M. setzte sich gut in Szene und netzte den Ball bei drohendem Zeitspiel mit einem richtigen Hammer aus 10 Metern ein. Die letzten 4 Minuten bis zur Halbzeit gehörten Timon D., der 3 Tore in Folge zum 17:9 Halbzeitstand warf.
Wer dachte, die zweite Halbzeit wird ein Spaziergang und der Sieg ist schon sicher, wurde eines besseren belehrt. Es gab viele Abspielfehler, die Hornburg zu leichten Toren verhalfen. Nach 38 Minuten stand es 21:17. Hätte Leo B. nicht noch einige Paraden gezeigt, wäre das Spiel noch einmal richtig eng geworden. Letztlich wurde es ein 24:19 Arbeitssieg, der weder bei den Spielern noch beim Trainer Jubelstürme auslöste. Mit den 2 Punkten wurde aber die Tabellenführung verteidigt.

Aufstellung:

Leo B. (Tor), Jan-Sebastian H. (6), Vincent K., Arne H. (2), Joris v.L., Timon D. (5), Lennard M. (5), Ben v. E. (3), Sidney H. (2), Jona A., Jesper F. (1),

gez. Marco Rau