Sonntag, 24.11.2019 D1 – männliche Jugend

SV Stöckheim – MTV Seesen 35:5 (19:2)
SV Stöckheim siegt erneut hoch gegen den MTV Seesen
Chancenlos präsentierte sich der derzeitige Tabellenzweite aus Seesen gegen unsere Mannschaft als unangefochtener Tabellenführer und verlor mit einer auch in der Höhe verdienten Differenz von 30 (!) Toren. Bereits nach 15 Sekunden eröffnete Julian B. den Torreigen mit dem ersten Tor. Der Zwischenstand nach 8 Minuten (10:1) und zur Halbzeit (19:2) wies erneut auf einen Kantersieg hin. Der auch in diesem Spiel völlig überforderte Gegner aus dem Westharz vermochte keinerlei Akzente zu setzen, so dass sich unsere Mannschaft den Luxus leisten konnte, zwischen Wiederanpfiff (20.Minute) und der 30. Minute lediglich 4 (!) Tore zu werfen; in dieser Phase durften die Jungs ein wenig experimentieren (z.B. den „Kempa“ probieren, bekanntlich ja der Spielzug im Handball, bei dem der Ball auf einen in Richtung Tor springenden Spieler gepasst wird, der ihn in der Luft fängt und dann ins Tor wirft ); hier bedarf es doch noch einiger Übungseinheiten und Trainer H.-P. Oppermann stellte das System wieder um, in der Folge in den letzten 10 Minuten dann im gewohnten Rhythmus weitere 12 Tore zum 35:5
Endstand erzielt wurden. Mit dem letzten Tor ½ Minute vor Abpfiff sorgte Lasse G. mit seinem 6. Tor für einen gelungen Abschluss dieses „Spitzenspiels“, die weiteren Tore erzielten Paul N. und Lasse G. (beide je 6 Tore), Maarten O. mit 8 Toren, Ben D. (3 Tore) und wie zuletzt mit 10 Toren als erneut erfolgreichster Werfer Julian B. . Auch wenn Seesen -wie auswärts auch Langelsheim- und die anderen Gegner in der Gruppe gegen unsere D1 Jugend völlig überfordert waren, besteht Hoffnung auf stärkere Mannschaften in der Rückrunde, wenn dann in der Regionsoberliga tatsächlich Gegner auf Augenhöhe mitwirken.
Jörg Beckner